Einen kleinen und sparsamen Heimserver selbst bauen, installieren und administrieren? Kein Problem, wenn Sie dieses neue Praxis-Buch durchgearbeitet haben.

Das neue Buch „Heimserver mit Raspberry Pi und Banana Pi“ jetzt erschienen

Vor ziemlich genau 2 Monaten konnten Sie hier im Blog, im Beitrag Heimserver mit Raspberry Pi die Ankündigung eines neuen Praxis-Buchs, rund um das Thema Heimserver selbst bauen, lesen. Inzwischen ist es soweit, das Buch ist erschienen und ich darf sagen: es ist toll geworden.

Gegenüber der Manuskript-Version ist der Umfang, dank der zahlreichen guten Abbildungen, auf 733 Seiten angestiegen und wurde durch einen nützlichen Index ergänzt.

Heimserver selbst bauen mit Raspberry Pi und Banana Pi
Heimserver mit Raspberry Pi und Banana Pi

Heimserver selbst bauen – so klappt es

Das Buch von  Dennis Rühmer ist für den Linux-Einsteiger abgestimmt, bietet aber auch jede Menge Wissen für fortgeschrittene Leser. Besonders lobenswert ist der strikt modulare Aufbau, der es Ihnen ermöglicht, auch mal nur vereinzelte Kapitel durchzuarbeiten. Die Auswahl der Server-Dienste ist für den Heimgebrauch passend gewählt und umfasst neben den Standard-Anwendungen wie File-Server, VPN-Server, Print-Server, FTP und Samba auch eher seltener eingesetzte Pakete wie z.B. Asterisk, einer kompletten Software-Telefonanlage. Letzterer zählt zu meinen persönlichen Highlights des Buchs, ebenso wie das interessant ausgearbeitete Kapitel zur Server-Sicherheit.

Zum Inhalt

Das Buch Heimserver mit Raspberry Pi gliedert sich in ingesamt 3 Teile: einem nützlichen Einführungs- und Grundlagen Teil, dem umfangreichsten Teil 2, welcher sich intensiv um die verschiedenen Server-Dienste kümmert und einem Teil 3 zum wichtigen Thema Sicherheit, Wartung und Backup.

  • Teil 1 – Grundlagen
    • Vorstellung Raspberry PI und Banana PI
    • Betriebssystem installieren
    • Inbebtriebnahme des Servers
    • Linux Grundlagen
    • Netzwerk-Grundlagen
  • Teil 2 – Server-Dienste
    • Fileserver mit Samba
    • Medienserver mit MiniDLNA
    • FTP-Server mit ProFTPD
    • E-Mail erhalten: sSMTP
    • Printserver mit CUPS
    • Wiki mit DokuWiki
    • eigene Blog mit Chyrp
    • eigene Cloud mit ownCloud
    • OpenVPN
    • Streaming mit Icecast und Ices
    • Streaming mit MPD
    • TV-Streaming mit TVHeadend
    • Bilder per Webcam übertragen
    • Chatserver mit Prosody
    • Telefonanlage mit Asterisk
  • Teil 3 – Sicherheit und Wartung
    • Heimserver-Sicherheit (NAT, Firewall, chkrootkit, fail2ban, port knocking,
    • Wartung
    • Backup

Legen Sie los

Sie können das sehr gelungene Praxis-Buch (als gebundene Ausgabe und als E-Book) ab sofort beim Rheinwerk-Verlag erwerben, und zwar hier: Heimserver mit Raspberry Pi und Banana Pi. Ebenso finden Sie dort eine Leseprobe, ein vollständiges Inhaltsverzeichnis und Zusatzmaterial zum Buch.

Heimserver mit Raspberry Pi und Banana Pi

Selbstverständlich erhalten Sie das gelungene Heimserver-Buch auch bei Amazon: Heimserver mit Raspberry Pi und Banana Pi.

Das Heimserver-Buch ist übrigens eine prima Vorbereitung und ebenso sinnvolle Ergänzung, wenn Sie sich mit dem Thema Heimautomatisierung auseinandersetzen möchten. Dazu empfiehlt sich das umfangreiche Standard-Werk zum Thema Heimautomation mit KNX, DALI, 1-Wire und Co., welches Sie ebenfalls bei Amazon erhalten oder über den Rheinwerk-Verlag:

Heimautomation mit KNX, DALI, 1-Wire und Co.

Falls Sie noch nicht vollständig überzeugt sind, dass Sie die Heimautomations-Bibel für Ihr Smart Home benötigen, lesen Sie was andere Leser und die Presse denken: Das Heimautomations-Kompendium in der Presse

Heimserver selbst bauen: Buchempfehlung
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Falls ja, würde ich mich freuen wenn Sie ihn teilen. Vielen Dank!
Markiert in:            

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.