Vorletzte Woche hatte ich ein sehr nettes und langes Gespräch mit Jörg Hofmann von meintechblog.de. Jörg hat das Interview zum Heimautomations-Kompendium auf meintechblog.de gestern (7.2.2016) veröffentlicht und ich finde es ist wirklich toll gelungen.

Interview und Buchvorstellung: Das Heimautomations-Kompendium auf meintechblog.de

Heimautomations-Kompendium auf meintechblog.de
Heimautomations-Kompendium auf meintechblog.de

Es lohnt sich unbedingt, den Beitrag auf meintechblog.de zu lesen, insbesondere da ein kleines Gewinnspiel integriert ist. Heute, nur einen Tag später, sind bereits mehr als 85 Kommentare abgegeben. Ich freue mich sehr über das große Interesse und das durchwegs nette und motivierende Feedback. Jörg hat mir erzählt, dass er die ersten Stunden fast nicht mit dem Freigeben der Kommentare hinterher gekommen ist. Toll, so muss das sein.

FHEM dockt an KNX an

Aus den Kommentaren hat sich schnell herauskristallisiert, dass viele SmartHome-Begeisterte großes Interesse an FHEM melden, einer kostenlosen Server-Software für Hausautomatisierungs-Systeme mit einer enormen Anzahl an unterstützten Protokollen und Schnittstellen. FHEM ist sehr gut geeignet, unterschiedliche SmartHome-Systeme in einer Software zu vereinen und kommt gänzlich ohne Cloud-Anbindung aus, für mich einer der größten Pluspunkte. Selbstverständlich bietet FHEM eine komplette KNX-Unterstützung und dockt somit nahtlos an den weltweiten Standard zu Gebäudeautomation an. Wie Sie FHEM schnell mit der KNX-Welt verbinden, erfahren Sie übrigens in Kapitel 50 im umfassenden Handbuch zur Heimautomation.

DALI und 1-Wire als Spezialbusse

Zwei weitere Technologien stoßen bei den Lesern von meintechblog.de auf breites Interesse. Bei DALI handelt es sich um einen auf die Beleuchtung spezialisieren Bus, der sich perfekt mit einer konventionellen NYM 5×1,5 Verkabelung umsetzen lässt und sehr harmonisch in ein KNX-System integriert werden kann. Dazu bedient man sich sogenannter KNX-DALI Gateways, die beide Buswelten sowohl hardwareseitig, als auch protokollseitig verbinden. Anspruchsvolle RGBW-LED-Steuerungen über KNX gelingen damit in kurzer Zeit. Ein KNX-DALI Gateway, mit welchem ich stets nur gute Erfahrungen gesammelt habe, ist das Gira DALI Gateway Plus Gira DALI Gateway Plus

1-Wire als Technologie bietet den Zugang zu einem enormen Markt an Sensorik, ideal für die Heimautomation geeignet. Über 1-Wire lassen sich kostengünstig äußerst nützliche Sensoren für z.B. Temperatur, Feuchtigkeit, Luftqualität (CO2, VOC) usw. ansprechen und deren Messwerte für Steuer- und Regelungsaufgaben verwenden. Ein tolles Gerät für die Vereinigung von KNX und 1-Wire ist übrigens das Wiregate, sozusagen ebenfalls ein Gateway, jedoch mit jeder Menge Zusatzfunktionen und eingebauter Visualisierungsmöglichkeiten.

Im umfassenden Handbuch werden die Technologien DALI und 1-Wire selbstverständlich ausführlich behandelt. In jeweils eigenen Kapiteln erfahren Sie alles Wissenswerte zur Technik und zum praktischen Einsatz in der intelligenten Gebäudesteuerung.

Besonders freut es mich, dass ich Jörg von den Vorteilen der DALI-Technologie überzeugen konnte und ich bin gespannt, wie er sie für seine geplanten Beleuchtungs-Aufgaben im künftigen Smart Home einsetzt.

Sehen Sie sich das Interview zum Heimautomations-Kompendium auf meintechblog.de in Ruhe an, bestimmt finden auch Sie die eine oder andere nützliche Anregung für Ihr eigenes Projekt.

Falls Sie das Buch noch nicht haben: Sie können es ganz bequem bei Amazon bestellen:

Buch Heimautomation mit KNX, DALI, 1-Wire und Co.
Heimautomations-Kompendium auf meintechblog.de
Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Falls ja, würde ich mich freuen wenn Sie ihn teilen. Vielen Dank!
Markiert in:                        

3 Gedanken zu „Heimautomations-Kompendium auf meintechblog.de

  • 8. Februar 2016 um 21:11
    Permalink

    HalloJörg,
    und ich danke dir! Du weißt ja, wann immer du eine Frage hast, melde dich. Immer gerne. Vielleicht kann ich dir bei deinen eigenen Planungen an der einen oder anderen Stelle helfen. Und wenn es dann Ernst wird: Andrea kommt gerne zum Kabel einziehen vorbei 🙂
    Viele Grüße, Stefan

    Antworten
    • 11. Februar 2016 um 9:34
      Permalink

      Wäre natürlich genial, wenn du mich konzeptionell etwas unterstützen könntest.
      Das Kabel-Einzieh-Angebot klingt natürlich auch verlockend, aber das möchte ich deiner Freundin nicht wirklich antun. Da hast du sie sicherlich schon genug gequält. 😉

      Grüße und bis bald
      Jörg

      Antworten
  • 8. Februar 2016 um 20:21
    Permalink

    Hi Stefan,
    vielen Dank nochmal für das tolle Interview!
    Freut mich total, dass dein Buch bei den Lesern so gut ankommt.
    Ich werde dann auch mal weitelesen, bis zum geplanten Baubeginn meines „Smart Home“ brauche ich noch etwas DALI- und KNX-Nachhilfe. 🙂

    Grüße und bis bald
    Jörg

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.